blog & news

Cross-Platform Video Advertising

Cross-Platform Video Advertising – Hürden & Chancen im Video Marketing

Reels, Storyposts & Videos – die neue Form des Video Advertising erreicht immer mehr Kanäle und Plattformen. Treiber dieser Entwicklung sind vor allem die neuen Generationen. Mobile Devices, Instagram, TikTok und Co. haben sich die Werbekanäle der kommenden Generationen längst gesichert. Mit den Möglichkeiten der Neuzeit wachsen jedoch auch die Herausforderungen für Werbetreibende. Um keine Werbewirkung zu verlieren muss das heterogene Gebilde als Ganzes betrachtet werden. Damit das Cross-Platform Video Advertising effektiv umsetzbar ist, müssen Content-Planung und digitale Metriken kombiniert werden – höchste Zeit, Brücken zwischen diesen Welten zu schlagen.

Die Herausforderung im Cross-Platform Video Advertising: Mehr Kanäle, mehr Formate, mehr Sprachen, mehr Zielgruppen

Dazu benötigt es im schnelllebigen und viral geprägten Online Marketing schnelle und einfache Workflows. Und genau hierin betsteht die Schwierigkeit des Cross-Platform Video Advertising. Die Social Media Manager müssen die besonders wirksamen Videoinhalte in unterschiedliche Formaten und Längen bringen. Ach und dann waren da ja noch die Zielgruppen. Den auf Business getrimmten Videocontent von LinkedIn wollen die User von Instagram nur schnell überspringen. Es gilt also für jede einzelne Zielgruppe die passende Plattform nach ihrem Geschmack zu bespielen. Eine Aufgabe, die manuell zuviel Zeit und Personal kostet. Es muss also eine Lösung zur Teilautomatisierung her!

Die Lösung: Alles mit einem Tool? TitleTool!

Zahlreiche Online Marketing Tools bieten diese Teilautomatisierung auf der Content-Ebene an. Das bedeutet, sie geben Hilfestellungen in Bezug auf die zielgruppenspezifischen Videoinhalte. Content is king. Auch bei der Gestaltung helfen leicht verständliche Apps gern. Doch damit ist die Arbeit noch nicht getan. Erst wenn der erstellte Content in der richtigen Sprache und im für die jeweilige Plattform nötigen Videoformat vorliegt, wird Cross-Platform Video Advertising möglich. Hier kommt das TitleTool ins Spiel! Sobald der Content einmal steht, kann die Videodatei in alle möglichen Sprachen und Formate gebracht werden – Logos, Slogans und Sounds können hinterlegt und Automatisch bei der gewünschten Sprachvariante ausgetauscht werden. Auf diese Weise können Sie mit nur einem Mastervideo länder- und plattformübergreifende Kampagnen umsetzen. Und das innerhalb kürzester Zeit!

Sie sind bereit, Ihr Videomarketing auf’s nächste Level zu heben? Wir sind es!

Share US

Share on facebook
Share on linkedin

Fordern Sie eine kostenlose Demo von TitleTool an

Durchbrechen Sie Barrieren, erreichen Sie einfach weltweit Kunden mit unserer Video Software. Jetzt Kostenlose TitleTool Demo buchen!